Sweatshirts- ein Schnitt, zehn Varianten

~Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung~


Manchmal braucht man nicht viel um zufrieden zu sein. In diesem Fall ist es ein einziges Schnittmuster für einen einfachen Pullover. Ärmel, Vorderteil, Rückenteil- hast du einmal eine passende Vorlage gefunden, kannst du so vieles mit ihr anstellen…
Bündchen, Gummibänder, Rock, Kapuze, Tasche oder Kragen kann man dem Grundschnitt nach Belieben hinzufügen und so immer wieder neue Kreationen basteln.

Hier kommt eine Auswahl an Dingen, die ich mit meinem Grundschnitt angestellt habe (und ich bin mir sicher, dass ich noch mehr Varianten finden würde, wenn ich den Wäschehaufen durchwühle):

Mit Bündchen

So schaut der Pulli in seiner ursprünglichen Form aus.


Durchsichtige Stoffe

Ich finde, so ein rustikaler Pullover kann überaus interessant aussehen, wenn man einen Stoff benutzt, der nicht blickdicht ist. Mit einem Tanktop drunter lässt sich so Figur zeigen.



Mit Spitze

Auch die Version mit Spitze habe ich lieb. Hier besteht das Vorderteil aus zwei Schichten: Dem wildlederartigen Stoff, aus dem auch der Rest genäht ist, und einem groben Spitzenstoff.



Kapuze und Kragen

Kapuze und Kragen kann man relativ einfach selbst erstellen (mehr dazu vielleicht an anderer Stelle).



Mit Rock

Man kann das Oberteil bei Bedarf auch gleich in ein ganzes Kleid verwandeln. Dazu brauchst du nur einen einfachen Schnitt für einen Rock. Diesen unten ansetzen und mit Gummiband oder einem Tunnelzug die beiden „Bauteile“ miteinander verbinden.

Die nächste Version hängt schon halb fertig an meiner Puppe. Mal schauen, ob ich auch einen Kragen à la Nak***o hin bekomme.

2 Kommentare zu „Sweatshirts- ein Schnitt, zehn Varianten

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: