Upcycling mit altem T-Shirt

~Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung~


Ganz hinten im Schrank, also wirklich ganz hinten, hinter den Shirts, die so alt sind, dass sie nur noch zum Schlafen taugen, fand ich heute etwas gruseliges. Ein T-Shirt, das man bestenfalls tragen kann, wenn man streichen muss und etwas zum Wegwerfen braucht. Irgendwie hatte ich Mitleid mit dem Ding und fühlte mich vielleicht auch ein wenig herausgefordert es tragbar zu machen. Immerhin mag ich die Farbe.

Herausforderung angenommen

Zunächst habe ich mir überlegt, wie ich den Sack in etwas verwandeln kann, das meine Figur nicht bekämpft, sondern halbwegs positiv betont. Es einfach enger zu nähen was mir hier zu unkreativ. Mir fiel aber wieder ein, dass ich mal gesehen hatte, wie man einen Ausschnitt „umflechten“ kann. Hier gibt es eine Anleitung dazu. Da der Stoff bei dieser Vorgehensweise auch zusammengezogen wird, dachte ich mir, dass mein Shirt etwas in dieser Art direkt unter der Brust gebrauchen könnte.

Dazu schnitt ich auf passender Höhe rund um das Shirt Streifen im Abstand von 2 cm in mein Oberteil und „häkelte“ den Stoff so, wie in der oben angegebenen Anleitung beschrieben.



Das Ergebnis sah dann schon mal deutlich besser aus als vorher.

Da mich die Situation mit dem Ausschnitt und den Ärmeln aber auch noch nicht zufrieden stellte, schnitt ich die Ärmel auch noch ab.


Außerdem musste das Bündchen am Ausschnitt weichen. Das Schöne bei Jersey ist ja, dass nichts ausfranst. Wenn man es ein wenig rustikaler haben möchte (tat ich in diesem Fall), darf man die Kanten nach dem Abschneiden auch so lassen wie sie sind.

Zuletzt habe ich aus den abgeschnittenen Ärmeln noch zwei schmale Streifen geschnitten und diese um die Schulternähte geknotet.

Und schon ist aus „Großer Gott, was ist das denn?“ ein „Ach ja, ist ganz niedlich“ geworden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: