Moos mit Glycerin konservieren- DIY Deko-Moos

Ich habe mir in den Kopf gesetzt eine Lampe mit Moos zu dekorieren (dazu an anderer Stelle mehr, hier geht es um das Moos). Was ich mir in meinem Köpfchen so einfach ausgemalt hatte, endete mit dem Lesen von zig Internetseiten und steigender Verwirrung. Letztlich habe ich befunden, dass der hoffentlich sinnvollste Weg ist, das Moos mit Hilfe von Glycerin haltbar zu machen. Zu den Gründen kommen wir gleich als erstes. Anschließend folgt die Anleitung, die ich mir mit dem angelesenen, gesunden Halbwissen ausgedacht habe.

DIY Schnitt für ein Fledermaus-Shirt

Ein Oberteil, das nur aus zwei Teilen besteht, das in Rekordzeit genäht ist und das man sogar in der Öffentlichkeit anziehen kann? Ja, das geht. Und auch das Schnittmuster lässt sich nach eigenen Maßen ganz fix und easy basteln.

Deko im Februar- ein schwieriger Fall

An einem sonnigen Wochenende wie diesem bekommt das Dekoherz Frühlingsgefühle. Dummerweise weiß ich tief in meinem Innersten aber auch, dass der Winter noch lange nicht vorbei ist. Im Hinblick auf die Wohnungsdeko bedeutet das wohl, dass alle ganz winterlichen Dinge langsam in den Keller wandern müssen und durch ein paar erste, blumige Farbtupfer ersetzt werden. Die Wohnung in ein Blumenmeer mit rosa Schmetterlingen zu verwandeln, wäre definitiv übertrieben. Also orientiere ich mich am Wetter und lasse ein paar Akzente für den Frühling in die winterliche Wohnungsdeko einfließen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑